Kulinarik in Lech am Arlberg

Verfügbarkeit prüfen & buchen

Kulinarik im Burg Vital Resort

einfach genießen im Einklang mit der Natur

Executive Chef Thorsten Probost verwendet naturbelassene Produkte, Kräuter und Gewürze und kombiniert seine kulinarische Kreativität mit wertvollen Erkenntnissen aus Medizin und Ernährungswissenschaft.

Philosophie

Konzentration und Reduktion auf das Wesentliche: Natur bedenken heißt Zukunft schenken!

Bei unseren Gerichten geht es stets um die Harmonie und das perfekte Zusammenspiel von hervorragenden Grundprodukten, Gewürzen und Kräutern.

Diese werden ausnahmslos unter der Verwendung von lactosefreien Milchprodukten, Xylose und Galactose hergestellt. Für unsere Kreationen verwenden wir Naturbelassene Produkte und alte Getreidesorten ohne Weizen-Gluten. Unsere unzähligen regionalen und saisonalen Produkte werden durch wertvolle Öle mit hohem Polyphenolanteil (sekundäre Pflanzenstoffe zur Stärkung des körpereigenen Immunsystems) und wertvollen Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren, kombiniert.

Wir verwenden kein Glutamat, Geschmacksverstärker, Konservierungsmittel, Hefeextrakte und Anti Oxidationsmittel.

Die Natur als Architekt der Küche

Was Thorsten Probost seinen Gästen rät, wenn sie auf der „Suche“ nach Vitamin D sind? Schlicht und simpel: „Strecken Sie doch einfach Ihre Arme in die Sonne!“ Das ist für den schwäbischen Spitzenkoch des Burg Vital Resort typisch. Der Executive Chef mag es gerne pragmatisch, direkt und auf den Kopf zu, sozusagen. Sein fester Händedruck zeigt: Er weiß, was er will, auch wenn das manchmal progressiv ist. Und das ist auch gut so. Denn seiner Expertise vertraut die Familie Lucian seit über 15 Jahren, umgekehrt natürlich auch. Gemeinsam haben sie die Küche des 5-Sterne Hauses in Oberlech mit den Restaurants „Griggeler Stuba“ und „Picea“ zu einem wahren Vital-Koch-Paradies geformt. Ihre Devise: „Einfach genießen im Einklang mit der Natur“. Was das genau bedeutet, was sich hinter der Wortschöpfung vitalPRÄVENT verbirgt und weshalb man mit einer einzigen Tomate kulinarisch richtig glücklich sein kann...

Geht nicht? Gibt’s nicht! Das erwartet sich der Gast, schließlich ist er König...
König ist bei uns nur einer, oder besser gesagt eine: und zwar die Natur. Unsere Gäste wissen das, deshalb kommen sie zu uns. Und, ich muss Sie leider enttäuschen: Bei uns gilt eher die Devise „Gibt’s nicht? Das geht!". Denn bei uns kommt ausschließlich auf die Teller, was die Natur hergibt. Und zwar dann, wenn sie reif und bereit ist dafür ist.

Also zum Beispiel keine Erdbeeren im Winter?
Ganz genau, keine Erdbeeren im Winter. Schlichtweg, weil das bei uns in Österreich nicht die Saison dafür ist. Natürlich ist ein prickelndes Glas Champagner schön - und noch schöner mit einer Erdbeere. Aber was nützt sie mir, wenn sie keinen Geschmack hat, keine Vitamine und nur hübsch aussieht?

Natur & Kräuter

Ich bin der Meinung: Nichts. Frische, Authentizität, ein pralles, tiefes Rot - mit einer vollkommenen Süße, die ihresgleichen sucht. Das verstehe ich unter einer Erdbeere, so soll sie sein. Prall gefüllt mit dem Besten, was die Natur hergibt. Da warte ich, ehrlich gesagt, gerne. Und unsere Gäste in der Regel auch ...

Warten & erwarten - ist das nicht ein Widerspruch, gerade in einem 5-Sterne Haus wie das Burg Vital Resort?
Nein, ganz im Gegenteil. Die Natur ist der Architekt unserer Küche - und nicht wir. Was es nicht gibt, kann ich nicht erzwingen.

Eiskraut

Wenn es zum Beispiel das ganze Jahr über trocken war, ist es schlichtweg kein Steinpilz-Jahr. Klar, man kann sie überall kaufen, das ist nicht das Thema. Aber auch hier gilt wieder das gleiche: Frische und Regionalität stehen dort dann ganz bestimmt nicht drauf. Wir möchten unseren Gästen aber genau das bieten: nämlich den Luxus eines tollen Produktes, eines herrlich-ehrlich natürlichen Lebensmittels. Nicht mehr, aber auch ganz sicher nicht weniger.

Apropos weniger: Ist das nicht manchmal mehr?
Absolut, davon sind mein Team und ich überzeugt. Und das spiegelt sich auch in unserer vitalPRÄVENT-Küche wider. Man muss sich heute, in diesem Überangebot, immer wieder fragen: Was braucht der Mensch wirklich-wirklich? Sie wären überrascht, wie wenig das ist in Bezug auf den Stoffwechsel oder in Bezug auf die Kraft ist, die einem ein gutes Produkt gibt. Eine einzige, wirklich gute Tomate kann ein wahres Festessen sein, wenn sie ausgereift und frisch ist. Eine absolute Geschmacksexplosion - vollgepackt mit Lykopinen, Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen. Mit frischen Kräutern angereichert, hochwertigem Öl reich an wertvollen Inhaltsstoffen wie Omega 3, ein wenig Pfeffer und Salz, ein gutes Stück Brot dazu ... was will man mehr? Ihr Kopf und Ihr Magen sicher nichts. Das zeigt schon das Hungergefühl, das sich lange nicht mehr melden wird...

In der Küche mit Thorsten Probost

Blätterbuch vitalPRÄVENT

Intelligente Ernährung - Geniessen und dabei gesünder Leben.

vitalPRÄVENT zum Blättern