Sommer in Oberlech

Verfügbarkeit prüfen & buchen

Sommer in Oberlech

Sommeröffnungszeiten: 06. Juli bis 10. September 2017

Kraft und Ruhe der Natur spüren

Liebe Gäste, liebe Freunde,

Glück sollte man teilen - darum freuen wir uns über Ihren Besuch in Oberlech. Die Lage unseres Hauses, das Bergpanorama, von dem es umgeben ist, die Vielfalt der Natur in den Sommermonaten am Arlberg, all das ist etwas ganz Besonderes.

Saftige Blumenwiesen, kristallklare Bergbäche, majestätische Gipfel und romantische Wanderwege - wir wünschen uns, dass unsere Gäste und Freunde unseres Hauses die Einzigartigkeit unserer Region mit uns teilen.

Mit dem Burg Vital Resort haben wir im sonnigen Oberlech eine Oase der Ruhe geschaffen, in der jeder Gast nach seinen Vorstellungen entspannen und sich verwöhnen lassen kann oder bei einem umfangreichen Angebot an sportlichen Aktivitäten im Urlaub optimal auftanken und fit werden kann.

 
Unsere naturverbundene Haubenküche und eine gute Flasche Wein bilden bei Sonnenuntergang den optimalen Ausklang für einen traumhaften Tag.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Sommer bei uns in Oberlech!
Ihre Familie Lucian

Burg Vital Resort Terrasse im Sommer

Ein Platz an der Sonne
Eine Familie in Bewegung

Duftende Blumenwiesen, herrliche Berglandschaften, weit und breit nichts - außer der Natur und ihrer unbändigen Schönheit: Kein Zweifel, hier müssen sich die Götter niedergelassen haben … damals, als sie Lech erschufen. Inmitten dieser atemberaubenden Landschaft liegt das Burg Vital Resort, genauer gesagt in Oberlech auf rund 1700 Meter Meereshöhe. Die Luft ist hier oben ganz besonders gesund - das belegen Studien, das zeigt sich aber auch an den Menschen, die hier leben, arbeiten und deren Wurzeln untrennbar mit diesem Fleckchen Erde verbunden sind.

MIT DER BEWEGUNG HAT ES KLICK GEMACHT

Frühmorgens, wenn der Blick auf die umliegenden Bergmassive besonders klar ist, führt der erste Weg der Burg Vital-Gäste meist auf die großzügige Sonnenterrasse des 5-Sterne Hauses. Durchatmen, sich ausstrecken, hinsetzen, staunen und genießen. Ein gesundes Frühstück zum Beispiel aus der Vital-Küche von Thorsten Probost. Oder einen selbstgemachten Kräuter-Tee mit Botanicals aus dem eigenen Garten. Viel mehr gibt es zu dieser Zeit nicht zu tun … noch nicht.

Denn: Frisch gestärkt wartet nun der perfekte Tag auf alle, die sich bewegen möchten. „Die Möglichkeiten bei uns sind mannigfaltig, genauso wie die Menschen auch“, lächelt Hannelore Lucian, die gerade von einem privaten Marathon-Training zurückkommt. Einen ist schon gelaufen, jetzt bereitet sie sich auf den nächsten vor. Gemeinsam mit ihrem Team leitet sie, nebst dem SPA-&Wellnessbereich, auch den vitalSPORT des Burg Vital Resort. Kaum zu glauben, dass sie selbst vor vielen Jahren noch gar nicht so sportlich war. „Auch für mich ist das heute kaum mehr vorstellbar“, lacht die Gastgeberin. „Natürlich, ich war gesundheits-, ernährungs und lebensbewusst, war auch sportlich aktiv. Aber das Laufen an sich hat mir nicht wirklich Freude gemacht. Bis ein Wendepunkt kam und mir ein befreundeter Arzt eindringlich sagte: Hannelore, Stress kannst du nur mit Bewegung abbauen - nicht mit Hinsetzen und Nichtstun!“ Da hat es Klick gemacht bei mir. Also bin ich los, Meter für Meter gelaufen, immer weiter, immer größere Runden, immer mehr Höhen. Und heute gibt es für mich nichts Schöneres, als nach einem anstrengenden Tag zu Fuß das Kriegerhorn rauf- und runter zu laufen, dann duschen zu gehen und wieder fit zu sein - mental wie körperlich“.

Mountain Bike mit Kinder am Arlberg

BEWEGUNG ENTSTEHT IM KOPF

Durchbeißen - und auch manchmal etwas machen, dass man nicht oder noch nicht kennt: Das ist generell die Devise von Familie Lucian. „Bewegung ist entscheidend für die Gesundheit des Menschen im Gesamten. Aber keine Sorge, natürlich muss man nicht mit diesem Wissen geboren sein. Bewegung ist auch etwas, das oft zuerst im Kopf entsteht, sich im wahrsten Sinne des Wortes formt oder formiert. Manchmal später, manchmal früher, manchmal aus einem gewissen Anlass heraus motiviert“. Ein solcher Anlass kann zum Beispiel auch schlichtweg der Sommer sein und der Wunsch, sich selbst etwas Gutes zu tun. Das heisst: „Wir empfehlen unseren Gästen, sich bis zum Anschlag zu bewegen, dann in die Ruhe zu kommen, dann gut zu essen. In dieser Reihenfolge. Wer das möchte, ist bei uns bestens aufgehoben“, erklärt Hannelore Lucian das Vital-Prävent-Konzept. Und verrät, dass sie sich bereits zwei Mal in ihrem Leben auf den Jakobsweg begeben hat. „Zuerst fragte ich mich: Warum hab ich das nur getan? Einen derart langen Fußmarsch! Aber: Man startet, man geht, alles fällt ab, man kommt in die Ruhe. Ein wahnsinnig erhebendes Gefühl!“

OB AKTIV ODER PASSIV: HAUPTSACHE SPORTLICH

Egal, ob Laufen, Wandern, Nordic-Walken, Radeln, Raften, Klettern, Downhill- oder Mountainbiken, egal, ob auf der Suche nach aktiver oder passiver Bewegung wie Yoga, Meditation, mentales Bogenschießen oder sogar Fischen: Die Gäste des Burg Vital Resort können sich nach Herzenslust austoben oder, nach Wunsch, vorher individuell beraten lassen.

„Wir sprechen mit jedem Gast, denn ein Trainingsprogramm ist schließlich etwas ganz persönliches. Auf Wunsch führen wir zu Beginn eines Aufenthaltes eine sportwissenschaftliche Leistungs- und Laktatdiagnostik durch. Je nach Bedürfnis und den gegebenen körperlichen Möglichkeiten stellen unsere Trainer und Therapeuten ein individuelles Sportprogramm zusammen.

„GENUSS IST BEWEGUNG“

„Wer sich lieber an unseren hochmodernen Cardio- und Kraftgeräten versucht, gerne. Andere mögen den Crosstrainer lieber, für manche sind Fitnesskurse wie Pilates, Aqua-Fit oder Rückengymnastik besser. Wunderbar finde ich persönlich auch unseren Burg Vital Yoga-Platz: in mitten auf der grünen Wiese oder, bei schlecht Wetter, in unserem ausgebauten Yoga-Stadel“. Wovon alle profitieren, egal welche Art der Bewegung man wählt: Durch die Lage des Burg Vital Resort auf 1700 Meter bildet der Körper vermehrt rote Blutkörperchen. Heisst: Mehr Sauerstoff für die Zellen, außerdem werden Immunsystem und Herz-Kreislauf-System gestärkt. „Optimal also für alle, die trainieren möchten. Aber auch für Menschen wie mich, die gerne einfach nur Wandern, die Ruhe schätzen und eine schöne, bewegende Zeit mit sich selbst, ihren Liebsten oder der Familie verbringen möchten. Man trifft hier keine Menschenseele, außer ein paar Kühe oder Murmeltiere“, schmunzelt Gastgeber und Sommelier Thomas Lucian. Und ergänzt: „Der perfekte, sportliche Sommer-Tag endet im Burg Vital Resort so, wie er angefangen hat: Mit einem guten, gesunden Essen aus der Vital-Küche unseres Hauses. Denn wir sind der Überzeugung: Auch Genuss ist Bewegung“.